Der Sollingverein
Allgemein

Wegepaten beim Projekt „Qualitätsregion Wa-/underbares Deutschland“

Auf Einladung des Leiters der Tourist -Information Hochsolling, Timo Illig und Heinrich Hugo Noack (Wegewart der Stadt Holzminden) fand am 18.09.2020 das Jahres/Arbeitstreffen der Wegepaten der Orte Holzminden, Neuhaus und Mühlenberg statt. Der Termin wurde anlässlich des „Tag des Wanderns“, in diesem Jahr Corona bedingt erst im September, gewählt.

Die Wegepaten kontrollieren, pflegen und betreuen die Wege der Region. Inmitten des Sollings , im Jagdhaus Langenberg der Revierförsterei Otterbach fand man sich zum Gedankenaustausch und Planung/ Abstimmung der nächsten Arbeitseinsätze zusammen.

Ein besonderer Dank galt dem Leiter der Revierförsterei, Axel Bunge , für die Bereitstellung des Jagdhauses. Der Sollingverein verfügt über dem vom DWV ausgebildetes Fachpersonal und hat bereits in den vergangenen Jahren bei Mitgliedsvereinen und Kommunen kostenlose Einweisungen durchgeführt.

Trotzdem bleibt die vom DWV bundesweit zu zertifizierende und von den Tourismusverbänden der Region und den Kommunen initiierte Bewerbung als „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ für die Wegewarte eine Herausforderung. Mit einer Brotzeit klang – mit gebotenem Abstand- die Versammlung aus.

Wegepaten vor dem Jagdhaus Langenberg, Eichenallee, Neuhaus. Es fehlt der Fotograf Hartmut Noack.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.